post

Angelurlaub am Ebro – Mit Daniel, Toni und Marcel Wiebeck ins Fishing-Paradise


 

Im April ist es so weit! Zusammen mit unserem Freund und Guide Marcel Wiebeck fliegen wir vom 11.04. bis 18.04. nach Playas de Chacon in die Region Caspe an den wunderbaren Ebro und ihr könnt mitkommen! Das Revier ist neben seinen tollen Zandern auch für hervorragende Wels-, Schwarzbarsch und Flussbarschbestände bekannt. Um ein genaueres Bild vom Camp zu bekommen, könnt ihr euch dieses kleine Video anschauen, dass Marcel uns aus dem Vorjahr zur Verfügung gestellt hat: https://www.youtube.com/watch?v=SkLHjvop6Wo

 

Wir haben das gesamte Camp, das direkt am Wasser liegt, nur für uns. Neben Marcel, der das Revier wie seine Westentasche kennt, wird ein einheimischer Guide vor Ort sein, um uns täglich zum Fisch zu bringen und die Wünsche aller zu berücksichtigen.

IMG_0357

Ein Ticket umfasst folgende Leistungen:

 

  • OPTIONAL: Ein Flug um 7:20 Uhr von Berlin nach Barcelona (es gibt wie bei den LMAB-Touren üblich ein Ticket mit und eines ohne Anreise aus Berlin) Wer selbst anreist, kann uns entweder am 11.04. bis 12 Uhr am Flughafen in Barcelona treffen, oder am 11.04. direkt in Playas de Chacon aufschlagen. Der Rückflug am 18.04. ist für 20:10 Uhr geplant.
  • Bustransfer nach Playas de Chacon und zurück zum Flughafen
  • Unterbringung im Camp mit Frühstück, Lunchpaket und köstlicher warmer Hausmannskost zum Abendessen. Es gibt einen Aufenthaltsraum und einen Swimming Pool. Es werden 18 Personen in Doppelzimmern in Bungalows untergebracht, weitere 12 Personen werden per Doppelbelegung in Wohnwagen übernachten. Wer zuerst bucht, darf die Behausung frei wählen. Marcel, Daniel und Toni wählen zuletzt. Die Bungalows haben in Sachen Komfort geringfügige Vorteile, wohingegen die Wohnwagen, da alleinstehend, noch etwas ruhiger sein sollen. Laut Marcel sind die Unterschiede letztendlich jedoch sehr gering.
  • Führerscheinfreie 15PS-Alu-Boote, Benzin und Guiding
  • Angellizenz (Fischereischein wird nicht benötigt)
  • Mega-Köderpaket von verschiedenen Topmarken (reicht auf jeden Fall für die ganze Woche)
  • Wallertackle zur Benutzung vor Ort

IMG_0607 (1)

Die Temperaturen im April liegen durchschnittlich bei 25°C. Es sind also keine Unmengen an Anziehsachen mitzubringen.

 

Was ihr auf jeden Fall dabei haben solltet:

 

  • Zanderrute zwischen 2,10m und 2,70m mit ca. 40 Gramm Wurfgewicht (gerne auch mehr)
  • Rollengröße 3000 und größer mit 0,13mm geflochtene Schnur  und 0,35mm Flurocarbon-Vorfächer – man muss immer mit Wels rechnen
  • Gute Laune und viel Lust, in einer netten Gemeinschaft zu angeln

Sollte jemand etwas Außerplanmäßiges benötigen (z.B. Süßigkeiten, Spirituosen oder Souvenirs) gibt es regelmäßig die Möglichkeit, in Kleingruppen in den Ort zu fahren.

Da wir nur das komplette Camp mieten können und es unsere erste internationale Tour ist, findet die Tour nur statt, wenn mindestens 20 Personen teilnehmen. Um diese Anzahl zu erreichen, haben wir bis zum 15. Februar Zeit. Die Buchung wird daher folgendermaßen ablaufen:

Bitte wählt bei der Zahlungsart „Vorkasse“ aus und überweist nach der Buchung eine Anzahlung von 200€. Sobald die 20 Personen an Bord sind, sagen wir Bescheid. Sollten wir die notwendige Anzahl wider Erwarten nicht erreichen, bekommt ihr am 16. Februar umgehend eure Anzahlung zurück. Wenn die Reise stattfindet, schicken wir euch eine Zahlungsaufforderung für den Restbetrag zu.

 

Die Tickets findet ihr im SHOP

 

flussbarsch
Wir sind optimistisch, dass alles klappt und wir im April die erste internationale LMAB-Tour starten können! Wenn es Fragen gibt, wendet euch bitte einfach an toni@hechtundbarsch.de.
 
Daniel, Toni und Marcel

Kommentare