Bellybootangeln auf Ostseedorsche - Josefs erster Blogbeitrag

Hi liebe Angelfreunde,

mein Name ist Josef aka Bro-sef und ich bin jetzt coolerweise schon seit knapp 3 Monaten im Team von hechtundbarsch.de. Ich bin 15 Jahre alt und begeisterter Angler! Meine Eltern haben ein Haus in Ahrenshoop an der Ostsee, wo wir jede Ferien und fast jedes Wochenende verbringen, weshalb ich es auch besonders mag, im Salzwasser den Dorschen und Meerforellen auf die Schuppen zu rücken. Ich angle schon seit ich denken kann und habe Riesenspaß daran.
Liebe Angelfreunde,

falls ihr euch bei dieser Überschrift die Frage stellt, ob wir plötzlich politisch werden wollen, NEIN! Wir können euch beruhigen. Das ist nicht unser Ziel. Eigentlich wollen wir nur angeln, Spaß haben und davon berichten. Dennoch müssen wir dringend etwas loswerden. Flüchtlinge - In den letzten Monaten gab es kein Thema, das präsenter war als dieses. Die Politik, die Medien, das Volk. Alle sind involviert, jeder hat etwas zu sagen, die meisten wissen es besser als andere, kaum jemand hat gar keine Meinung. Den einen reicht die aktuelle Hilfe für Flüchtlinge nicht aus, andere wiederum sind der Meinung, man müsse sich mit anderen Problemen auseinandersetzen.
Im April ist es so weit!

Zusammen mit unserem Freund und Guide Marcel Wiebeck fliegen wir vom 11.04. bis 18.04. nach Playas de Chacon in die Region Caspe an den wunderbaren Ebro und ihr könnt mitkommen! Das Revier ist neben seinen tollen Zandern auch für hervorragende Wels-, Schwarzbarsch und Flussbarschbestände bekannt. Um ein genaueres Bild vom Camp zu bekommen, könnt ihr euch dieses kleine Video anschauen, dass Marcel uns aus dem Vorjahr zur Verfügung gestellt hat: