Dein Online-Shop für das Raubfischangeln!
Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr +49 30 408 939 99

ANGELN MIT DEM CHEBURASHKA RIG

In diesem Beitrag möchte euch Gastautorin Laura etwas mehr zum Cheburashka Rig verraten und euch neben der Montage auch Vor- und Nachteile näher bringen. Habt ihr danach noch Fragen, lasst es uns gerne wissen. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß beim lesen!


WAS IST DAS CHEBURASHKA RIG?

Beim Cheburashka Rig, auch kurz „Chebu“ genannt, handelt es sich im Prinzip um eine Art Jigmontage. Die Besonderheit liegt darin, dass Bleikopf und Haken keine starre Verbindung eingehen und somit dem Köder eine enorm flexible und noch verführerischere Bewegungen ermöglichen. Die Bleikugel verfügt über einen Schlitz, durch den eine Öse hindurchgeschoben wird. Diese Öse steht auf beiden Seiten des Bleis über. In die eine Seite wird der Haken montiert, die andere Seite dient der Befestigung am Snap oder direkt am Vorfach.

image00004Der Vorteil bei einem Snap ist die Möglichkeit, auch andere Montagen zu fischen und diese schnell und einfach wechseln zu können. In diesem Beispiel wurde das Cheburashka Rig direkt ans Vorfach angeknüpft.

WANN ENTSCHEIDE ICH MICH FÜR DAS CHEBURASHKA RIG?

Es gibt Situationen, in denen das Cheburashka Rig einem gewöhnlichen Jigkopf klar überlegen ist. Wollt ihr sogenannte „No action" Shads oder Krebsimitate fischen, könnt ihr ihnen mit dem Cheburashka Rig noch mehr Leben einhauchen. Die flexible Verbindung lässt den Köder in alle möglichen Richtungen ausbrechen, flanken und kippen, was gerade No Action Shads verführerisch animiert und einen fantastischen Lauf gewährleistet.

image00006Orange, Chartreuse oder einfach natural, diese Chebu-Montagen wurden mit unterschiedlichen Komponenten bestückt und am Offset Haken gefischt. 

Krebsimitate hingegen lassen sich sehr gut langsam und schleifend präsentieren. Die flexible Verbindung zwischen Blei und Haken ermöglicht außerdem ein leichteres Einsaugen des Köders. Auch verringert sich die Aussteigerquote durch das Chebu oft um ein Vielfaches, da der Fisch sich nicht selbst aushebeln kann. 

Bottom_Jigs_02Gut sichtbar, wie sich der Köder beim Einsaugen verformt hat. Der Fisch wurde sicher gehakt und durfte somit in die Statistik aufgenommen werden.

FÜR WELCHEN ZIELFISCH NUTZE ICH DAS CHEBURASHKA RIG?

Ich persönlich nutze das Cheburashka Rig am häufigsten bei der Angelei auf Barsch, allerdings lässt es sich damit auch prima auf Zander angeln. Bei mir kommt das Rig vorallem in hängerträchtigen Gewässern zum Einsatz, da man den Köder auch „krautfrei“ mit einem Offsetthaken fischen kann und die Montage somit eine tolle Alternative zum normalen Jig bietet, wenn man sich durch Geäst, Kraut oder ähnliches arbeiten muss, um die Barsche zum Biss zu verleiten.

image00002Dieser Zander konnte sicher auf dem Chebu verhaftet werden. Als Blei diente hier beispielsweise ein stark glänzender Bottom Jig aus dem Hause SPRO FreeStyle.

CHEBURASHKA RIG - DIE KOMPONENTEN

WAS BRAUCHE ICH FÜR DAS CHEBURASHKA RIG?

Das Cheburashka Rig lässt sich relativ einfach zusammenbauen. Ihr braucht Flurocarbon oder wahlweise auch Stahl (bei Hechtgefahr), ein Cheburashka- oder auch ein sogenanntes Bottomblei, einen entsperchenden Haken, optional einen Snap und einen passenden Köder. Um den Haken mit dem Blei zu verbinden, zieht ihr einfach die Öse aus dem Blei, verbindet Haken und Öse und schiebt diese wieder in das Blei zurück. Oftmals haben die Ösen vom Chebu unterschiedliche Formen auf beiden Seiten. Die schmalere Ösenseite wird am Snap befestigt oder direkt an das Vorfach angebunden und in die größere, rundere Seite fädelt ihr euren Köder.

image00009 

Ein wesentlicher Vorteil sind außerdem die enormen Kombinationsmöglichkeiten. Ihr könnt euch jeder Situation am Wasser schnell und einfach anpassen und seid somit stets flexibel. Das liegt daran, dass ihr eine extrem hohe Auswahl an Ködern habt, diverse Bleie in unterschiedlichen Farben wählen könnt und außerdem jede gängige Spinnfisch-Methode mit dem Rig ausüben könnt.

DIE KOMPONENTEN IN DER ÜBERSICHT

  • Vorfachschnur (Fluorocarbon oder Stahl)
  • Blei
  • Haken
  • Snap
  • Köder
  • Sekundenkleber

WELCHE HAKEN EIGNEN SICH AM BESTEN FÜR DAS CHEBU?

In hängerträchtigen Gewässern empfiehlt es sich, einen Offsethaken zu nutzen, um den Materialverlust und Frust durch Abrisse so gering wie möglich zu halten. Es gibt spezielle Offsethaken mit großer Hakenöse, welche den Ködern noch mehr Radius für Bewegungen in alle Richtungen geben. Die Angelei im Geäst, in Kraut- und Rosenfeldern und anderen Hindernissen unter Wasser, macht mit dem Chebu einfach richtig Spaß!

Habt ihr weniger Hängergefahr oder angelt womöglich im Freiwasser, könnt ihr auf Einzel- oder Zwillingshaken, sowie auf einen Zusatzdrilling zurückgreifen. Dies reduziert die Fehlbissrate im Vergleich zum Offsethaken um ein Vielfaches. Einzelhaken mit großer Hakenöse, langem Hakenschenkel und einem großen Hakenbogen eigenen sich ideal für diese Montage. Die Montage mit Einzelhaken nutze ich persönlich am liebsten. Um überbleit im Freiwasser zu jiggen, ist die Einzelhakenmontage einfach ideal, da dies selbst mit hohem Bleigewicht und kleinen Ködern möglich ist. Ihr könnt nämlich auch mit einem schweren Bleigewicht einen verhältnismäßig kleinen Köder kombinieren, ohne zu riskieren, dass der Barsch Probleme mit dem Einsaugen des Köders hat. Der Köder bricht durch die bessere Beweglichkeit dabei in alle Richtungen unkontrolliert aus und erregt somit oft schnell die Aufmerksamkeit der Räuber.

ÜBERSICHT DER CHEBU-HAKEN

WELCHES BLEI FÜR DAS CHEBURASHKA RIG? 

Cheburashka- oder Bottombleie gibt es in vielen verschiedenen Materialien, Farben und Gewichten. Wer die Umwelt schonen möchte, hat beispielsweise die Möglickeit auf Tungsten zu setzen. Tungsten wird auch besonders gerne bei der Ultralight-Angelei mit dem Cheburashka genutzt, da Tungsten eine höhere Materialdichte hat und somit auch kleine Bleie ordentlich Gewicht aufweisen. Somit ist diese Art von Blei filigraner, unauffälliger und eben umweltschonender - dafür aber auch etwas teurer als herkömmliches Blei. Dieses erfüllt allerdings auch ihren Zweck. Das Blei gibt es dabei in knalligen Farben, gedeckten Farben oder eben im sogenannten natural. Damit könnt ihr euch entweder farbenfroh eurem Köder anpassen oder eben das Blei unauffällig gestalten und den Fokus rein auf den Köder fixieren.

image00005Ob knallig oder gedeckt, die Komponenten sind im Handumdrehen gewechselt und bietet euch somit eine extrem hohe Flexibilität.

Der entscheidende Punkt für mich ist aber tatsächlich, dass ich auch besonders hohe Bleigewichte mit kleinen Ködern kombinieren kann. Wer also beispielsweise den KØFI Ukelei in 11cm oder vielleicht sogar in 7cm mit einem 25g schweren Cheburashka-Blei kombinieren möchte, um das Freiwasser mit zackigen Bewegungen nach Barschen abzusuchen, kann dies ohne Bedenken ausprobieren - auch wenn 7cm im Vergleich zum Blei schon recht ulkig aussieht, ist das ohne Weiteres möglich.

WIE MONTIERE ICH DAS CHEBURASHKA RIG RICHTIG?

SCHRITT 1

Step_1

SCHRITT 2

Step_2

SCHRITT 3

Step_3

SCHRITT 4

Step_4

SCHRITT 5

Step_5

SCHRITT 6

Step_6

SCHRITT 7

Step_7

SCHRITT 8

Step_8

SCHRITT 9

Step_9

CHEBURASHKA RIG - KÖDERWAHL UND KÖDERFÜHRUNG

Auch hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mit dem Cheburashka Rig lassen sich nahezu alle Köder fischen, auch wenn man manche dabei etwas modifizieren muss. Sieh dir dazu gerne auch nochmal unser FISHING HACKS Video an, in dem dir Ihno zeigt, wie man Gummiköder modifiziert. Ideal für krautfreies Angeln.

FISHING HACKS VIDEO

 

Pintails, V-Tails, Shads, Creaturebaits, Krebsimitate, Twister – nahezu jede Art von Softbait ist geeignet für die Angelei mit dem Cheburashka Rig. Dabei könnt ihr den Köder jiggen, faulenzen, schleifen, twitchen, Spinn-Stops einlegen...

INFO:
Pintails und V-Tails sind ideal für das schnelle Jiggen und Twitchen im Freiwasser, weil sie wenig Wasser verdrängen und in alle Himmelsrichtungen ausbrechen können! Trifft man mit seinem aggressiv geführten Köder auf einen Schwarm raubender Barsche, dauert es nicht lange, bis die Rute krumm ist!

Mit Krebsimitaten und Creaturebaits könnt ihr super in Gewässern mit gutem Krebsbestand und vorallem im Winter, wenn die Fische grundnah stehen und nur schwer aktiv sind, arbeiten. Gerade das Schleifen und Stehenlassen von kleinen Krebsen oder Creatures lässt auch lethargische Barsche und Zander gerne zuschnappen.

DAS CHEBURASHKA RIG: VORTEILE UND NACHTEILE

Wie bei allem im Leben, hält sich auch das Chebu mit Vor- und Nachteilen die Waage. Schauen wir uns diese einmal genauer an.

VORTEILE DES CHEBU

  • sehr flexibel bei der Komponentenwahl
  • auch kleine Köder lassen sich mit großen Gewichten fischen

  • nahezu jeder Softbait fischbar

  • das Einsaugen des Köders wird durch die flexibele Verbindung erleichtert

  • der Köder hat mehr Spielraum

  • Köderpräsentation optimiert

  • auch für Angeleinsteiger geeignet, keine komplizierte Montage

  • nicht viel Material nötig, geringe Kosten

  • Gewichte und Köder können schnell gewechselt werden

  • diverse Variationen in der Köderführung und -präsentation

  • Sowohl Offset- als auch Einzelhaken fischbar

NACHTEILE DES CHEBU

  • die Wurfweite verringert sich etwas, weil die Montage mehr flattert

  • Köder könnten durch das Eigengewicht des Hakens zur Seite wegkippen, vor allem in der Ruhephase, was den ein oder anderen Hänger bei einem Einzelhaken provoziert

  • das Aufziehen des Köders erfordert gerade bei Einsteigern ein wenig Übung

FAZIT ZUM CHEBURASHAK RIG

Alles in allem besticht das Chebu gerade durch seine Vorteile und die enorme Flexibilität. Köder und Einsatzgebiet sind weit gefächert und die Montage macht einfach Laune auf Barsch und Stachelritter. Gibt es eurerseits gegenteilige Erfahrungen? Habt ihr das Chebu schon gefischt? Habt ihr Anmerkungen? Lasst es mich gerne wissen. Vielen Dank,

eure Laura.

 

image00003

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • bin fast komplett umgestiegen

    für mich, der möglichst wenig dabei haben möchte ist das chebu rig perfekt. minimiert den platzbedarf enorm gegen normale jig haken.