Jahresrückblick 2016

Liebe Angelfreunde, 2016 neigt sich dem Ende zu. Zeit für uns, 12 nervenaufreibende, bewegende und spannende Monate Revue passieren zu lassen. Zeit auch, sich zu bedanken. Sich bei euch zu bedanken. Für jedes Like, jeden Kommentar in einer der sozialen Netzwerke, für jede Minute Zeit, in der ihr eines unserer zahlreichen Videos geschaut habt, für jeden Kauf eines Pullis, eines Köders, einer Rute oder einer Rolle. Für jede Mail mit positivem oder kritischem Feedback: Ohne euch gäbe es das Projekt Hecht&Barsch nicht, danke dass ihr uns täglich neue Motivation schenkt! Das ist wirklich unbezahlbar! Im folgenden Text wollen wir kurz auch die verschiedenen Projekte zurückblicken, die wir im letzten Jahr mit eurer Unterstützung bestritten haben:

Videos

Eins der arbeits- und zeitintensivsten Felder im letzten Jahr war unser YouTube-Kanal, auf dem wir wöchentlich neue Videos veröffentlichten. Hierbei sind neben unserem herkömmlichen Format auch einige neue Serien entstanden.

  • In "Brosef VS Goliath" kämpft unser Jungangler Josef mit bescheidenen Mitteln gegen top-ausgestattete Angelprofis um Ruhm und Ehre. Danke an Mirco Moll, Enrico di Ventura und den "OderSpreeAngler" Chris Mietzner, die sich für die etwas undankbare Rolle als Goliath zur Verfügung gestellt haben! Auch in 2017 wird Brosef wieder gegen den einen oder anderen Angelguru antreten. Wen würdet ihr gerne mal als Goliath gegen Brosef angeln sehen?
  • Die Serie "Come FLY With Us" zeigt Daniel und Toni, die nach einem Crashkurs mit unserem Fliegenfisch-Profi Florian Penno auf eigene Faust interessante Fliegenfisch-Strecken in Europa erkunden. Fliegenfischen in Perfektion ist sicher eine Lebensaufgabe, doch einen Fisch ans Band zu bekommen, deutlich einfacher, als es die meisten Raubfischangler denken. Wir hatten jedenfalls Riesenspaß beim Fischen mit der Fliege und hoffen, auch von euch einige mit dieser Leidenschaft angesteckt zu haben. 2017 werden wir auf jeden Fall wieder mit der Fliegenrute unterwegs sein! Hier einer unsere besten Angeltage überhaupt nochmal im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=PRFFnFtNbRY

  • Als uns im Sommer ein Mädel fragte, ob wir mal mit ihrem Freund angeln gehen würden, kam uns die Idee, daraus eine Überraschungssendung mit dem Namen "Nur die Rute zählt" zu machen. Mittlerweile gibt es vier Folgen, in denen Toni als "Kai Pflaume" Unwissenden einen speziellen Angeltag beschert, es werden garantiert noch einige folgen. Vielen Dank für eure zahlreichen Bewerbungen, leider können wir nicht alle sofort positiv beantworten, aber ihr kommt alle auf eine Liste und wir versuchen, mit so vielen wie möglich etwas auf die Beine zu stellen!
  • Neben den Serien und unserer Ebro-Reihe gab es zahlreiche weitere Videos, bei deren Produktion wir großen Spaß hatten: Das Bellyboot- und Ultra-Light-Angeln mit Johannes Dietel (toller Typ) war klasse, Dorschangeln auf der Lübecker Bucht mit Patrick Owomoyela bleibt definitiv in Erinnerung, unser neustes Video "Fishing in Florida" zeigt Toni beim Angeln auf spannende Zielfische in atemberaubender Natur. Es ist nicht möglich, alle Erlebnisse hier aufzuführen, danke an alle Zuschauer, aber auch an alle Angler, die sich in den Episoden von 2016 mit uns vor die Kamera gestellt haben.

Für 2017 sind bereits viele neue Projekte in Arbeit, eins davon lautet "Alle gegen Daniel", eine Serie, in der Daniel in sieben Episoden gegen sieben Bewerber in verschiedenen Disziplinen angelt. Dazu bald mehr auf unserem Youtube-Channel! https://www.youtube.com/watch?v=1FEfPm9a4mo

Blog und Online-Shop

Wie ihr vermutlich mitbekommen habt, wurde unsere Website Mitte Oktober neu aufgesetzt und erstrahlt seitdem in einem neuen Design, das es euch vor allem leichter machen soll, euch auf der Seite zurechtzufinden. Gerade der Shop enthält nun viele Features wie die nutzerfreundliche Navigationsleiste auf der linken Seite, durch die ein gezielteres Shoppen nach speziellen Produkten nun deutlich besser möglich ist. Um die Menge an interessanten Blogartikeln zu erhöhen, haben wir für euch den "Community Report" eingerichtet. Hier kann man als Leserreporter selbst aktiv werden und uns Text und Fotos zukommen lassen, die wir, sofern die Qualität passt, auf unserer Seite veröffentlichen. Für jeden Beitrag, der online geht, erhält der Autor eine Prämie. Mehr Infos dazu findet ihr HIER. Mittlerweile sind bereits 3 gute Beiträge in dieser Kategorie veröffentlicht worden: "Wie baue ich mir meinen Angstdrilling selbst?" von Christoph Szepanski, "Pelagisches Dropshot-Angeln" von Tim Schumacher und "Angeln am Gardasee" waren allesamt tolles Futter für Raubfischfreaks. Mit "Einstieg ins Fliegenfischen" von Florian Penno und "Mit Schwimmbrot auf Karpfen angeln" von Florian Iaquinta betraten wir im Blog neues Terrain und freuen uns auf weitere interessante Beiträge der beiden Flos zum Thema Fliegenfischen und Karpfenangeln. Der Online-Shop konnte neben den technischen Veränderungen auch in der Sortimentgröße einen großen Sprung machen. Ein großer Dank geht hier an Marc Bierwolf, Sebastian Sandig, Dietmar Isaiasch und Markus von Euw, mit deren tatkräftiger Unterstützung wir unser bestehendes Sortiment aus unserer Eigenmarke #LMAB, den Monkey Lures von Big L und Jens Puhles Lieblingsködern um Top-Marken wie Savage Gear, Okuma, Scierra, Hansen, Westin, Predax Fishing und Bullseye Fishing erweitern konnten. Auch ein paar hochinteressante Newcomer wie Freiwild Köder und Headbanger Lures aus Schweden konnte unser Shop als Neuzugänge in 2016 vermelden.

Touren

Eine tolle Möglichkeit für uns, euch kennenzulernen bzw. den Kontakt ausfrechtzuerhalten, stellen unsere #LMAB-Touren dar. Im Jahr 2016 gab es reichlich davon, von der Tagestour bis zur 2-wöchigen Angelreise nach Spanien. Meistens ist auf diesen Touren irgendwie auch die Kamera dabei, in den Playlists "LMAB-Mega-Events" und "Angeln am Rio Ebro" findet ihr die meisten. Aber der Reihe nach:

  • Das Jahr begann mit einer Kuttertour von Heiligenhafen aus. Bei mittelmäßigem Wetter und durchschnittlichen Fangerfolgen hatten wir mit einer grandiosen Truppe reichlich Spaß auf dem Kutter und bei der Rückreise im Bus.
  • Die nächste Tour ging nach Prerow, diesmal angelten wir vom Bellyboot auf Dorsch und Meerforelle. Das Wetter machte uns einen dicken Strich durch die Rechnung, trotzdem konnten ein paar Dorsche und einige Meerforellen gefangen und dank der tollen Teilnehmer vor allem ein schönes Wochenende erlebt werden. Mehr Infos zu dieser Tour gibt es in diesem -> Blogbeitrag <-
  • Im April stand dann unsere erste internationale Tour auf dem Plan. Am Ebro in Spanien fischten wir gemeinsam mit dem ortskundigen Guide Marcel Wiebeck und 18 Teilnehmern eine Woche lang auf Barsch, Zander, Wels und Karpfen. Schnell stand fest: Wir kommen so schnell wie möglich wieder!

https://www.youtube.com/watch?v=pVSNYG9pfXo

  • Anfang Mai ging es dann für drei Tage auf die Halbinsel Als in Dänemark. Wieder waren die Zielfische Dorsch und Meerforelle, es kam noch der Köhler (Seelachs) hinzu. Wir hatten eine super Zeit in der auch ein echt cooles Video entstanden ist! Danke an alle, die dabei waren!
  • Der nächste Trip war kein Neuland, sondern kann mittlerweile getrost als Klassiker bezeichnet werden: Summer Tour nach Stralsund! Mit Mirco von Fishermans's Partner, Flo Penno, Jens von Lieblingsköder, Big L und ca. 60 weiteren hochmotivierten Teilnehmern ging es auf den Strelasund. Nach acht Stunden Angeln und einem heftigen Wolkenbruch fanden wir uns beim gemeinsamen Grillen am Hafen wieder und durften Preise für die tüchtigsten Angler vergeben, auch die Rückfahrt war wie immer sehr unterhaltsam.
  • Ende August stieg unsere erste Westdeutschland-Tour und zwar ging es zu keinem Geringeren als Uli Beyer an den Möhnesee. Zusammen mit Big L griff er uns bei der Organisation des Wochenendes kräftig unter die Arme. Nach einem zähen Samstag hatte es der Sonntag wirklich in sich. Mehrere Meterfische und viele glückliche Teilnehmer ließen uns fröhlich die Heimfahrt antreten.

https://www.youtube.com/watch?v=VrdALdpuQgU&t=1440s

  • Das nächste Wochenende führte uns nach Sachsen zu unsererem ersten Fliegenfisch-Wochenende für Anfänger, bei dem unser Guide Flo restlos alle Teilnehmer zu ihren ersten Fischen mit der Fliegenrute führte. Ein tolles Wochenende, das definitiv wiederholt wird!
  • Die letzte Reise des Jahres führte wieder an den Ebro, für einige Mitreisende sogar für 14 Tage. Ob vom Boot, vom Ufer oder vom Bellyboot, ob auf Zander, Barsch, Wels oder Karpfen. Am Ende kamen alle auf ihre Kosten! Die nächste Tour steht bereits fest!

Aktuell sind Tickets für die Ebro-Tour und Schweden-Tour, bei denen Big L zu unserer Unterstützung auch wieder dabei sein wird online! Ebenfalls fest eingeplant sind die Kuttertour im Frühjahr, die Summer Tour nach Stralsund, ein erneutes Möhnesee-Wochenende mit Uli sowie 2-3 Fliegenfischwochenenden. Mal sehen, was sich noch so realisieren lässt. Wir freuen uns schon jetzt, wieder mit vielen von euch Tage am Wasser verbringen zu können!

Drunk Bait

Zu guter Letzt wollen wir noch kurz auf unser wohl größtes Projekt des Jahres eingehen, die Entwicklung unseres ersten eigenen Gummiköders. Wir wollten einen innovativen Köder präsentieren, der sich von bestehenden Produkten abhebt und verdammt gut Fische fängt. Ob uns das gelungen ist, entscheidet natürlich ihr. Nach vielen Monaten Entwicklungszeit, diversen Sample-Runden und Testrunden am Wasser war es Ende November dann endlich so weit: Der Drunk Bait von #LMAB war in den ersten Angelshops erhältlich! Wöchentlich kommen neue Geschäfte hinzu, eine Übersicht über alle Drunk Bait-Händler findet ihr hier -> Händlerliste <- https://www.youtube.com/watch?v=kvIpgDTRwU4&t=9s Wir freuen uns auf jeden Fall über das tolle Feedback zum Verkaufsstart und über jeden Fisch, den ihr mit Drunk Bait überlisten könnt. Mit einem Drunk Bait- Fangfoto könnt ihr übrigens regelmäßig etwas gewinnen. Mehr Infos dazu auf www.drunkbait.de.

Einen guten Rutsch ihr Lieben, wir sehen, sprechen und hören uns in 2017! Euer Team von hechtundbarsch.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel