Paolo Baragiolo

Der Angler

Name: Paolo Baragiolo

Geburtsjahr: 1986

Herkunft: Novara

Hausgewässer: Sesia, Po, Ticino, Toce und Lago Maggiore

Sponsor: Molix 🔗

Teilnahmen an Events

Personal Bests

  • Barsch: 51cm

  • Zander: 95cm

  • Hecht: 115cm

  • Blackbass: 3kg

Paolo fing seinen ersten Fisch, als er 2 Jahre alt war. Die Leidenschaft fürs Angeln gab sein Vater an ihn weiter. In den mehr als 35 Jahren, die seitdem vergangne sind, hat Paolo zahlreiche Techniken ausprobiert, aber das Spinnfischen liebt er besonders. Er fischt am liebsten auf Forelle, Hecht und Barsch und ist sowohl im Süß- als auch im Salzwasser unterwegs. Nach seinem Abschluss begann er damit, professionelle Angeltouren im Nordwesten Italiens anzubieten und schon ein dreiviertel Jahr später wurde Molix auf ihn aufmerksam, für die er seitdem arbeitet.

Interview mit Paolo Baragiolo

Frage:

Wenn du nur noch einen Zielfisch beangeln könntest, welcher wäre das und warum?

Antworten:

Forelle, meine Leidenschaft, schon seit ich ein Kind bin. Man kann sie an so vielen verschiedenen Orten angeln: kleine Bäche, große Flüsse, Seen… Es gibt so viele Arten und sie werden auch echt groß und sind richtige Kämpfer. Du musst deine Fähigkeiten verbessern, um ein guter Forellenangler zu werden.

Frage:

Wann hast du mit Angeln angefangen und wie bist du dazu gekommen?

Antworten:

Ich war 2 Jahre alt und mein Vater hat seine Leidenschaft an mich vererbt.

Frage:

Was für ein Zubehör aus deiner Tacklebox hast du IMMER dabei?

Antworten:

Sonnebrille

Frage:

Wo wolltest du schon immer mal angeln gehen, hast es aber bis heute noch nicht geschafft?

Antworten:

Amazonas und die Mongolei

Frage:

Für einen perfekten Angeltag brauche ich...

Antworten:

Einen guten Freund und gute Fische

Frage:

Welchen wertvollen Tipp würdest du einem Anfänger geben, der erst kürzlich mit dem Angeln angefangen hat?

Antworten:

Geh raus und angle! Videos sind gut, aber du kannst nicht alles aus der Theorie lernen, du musst das Wasser lesen können.

Frage:

Welchen Knoten machst du am häufigsten?

Antworten:

Toni Pena

Frage:

Bist du eher vom Boot, Ufer, Belly Boat oder Kajak unterwegs: Warum?

Antworten:

Ufer und Boot, kommt aber etwas darauf an, was ich machen will.

Frage:

Dein Motto beim Angeln: Früher Vogel oder lieber "late shift"?

Antworten:

Early Bird!

Frage:

Hast du beruflich mit Angeln zu tun? Erzähle uns etwas über deine Tätigkeit.

Antworten:

Ja, ich arbeite seit 9 Jahren für Molix und bin dort für Marketing, Entwicklung, Qualitätssicherung, Pro Fishing und Vertrieb in Nordeuropa tätig.