Big Bait Ruten

Big Bait Ruten

Big Bait, diese beiden Worte sagen im Grunde schon klar, worum es geht: Hier werden den Raubfischen richtig große Köder feilgeboten. Damit sind Köder in einer Größe über 20 Zentimeter bzw. einem Gewicht über 100 Gramm gemeint. Um diese Brocken effektiv einzusetzen, ist eine richtige Big-Bait-Rute unerlässlich. 

Filter

Filter

bis
34 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach
Bullseye The Dentist Cast 255 50 145 g Bullseye The Dentist Cast 255 50 145 g
Bullseye Beast The Dentist 255 50 145 g Bullseye Beast The Dentist 255 50 145 g
Westin W3 MonsterStick T 2nd 6XH 8 240 cm 150 290 g Westin W3 MonsterStick T 2nd 6XH 8 240 cm 150 290 g
Westin W3 MonsterStick-T 2nd
Angebotspreis€149,00
Wolfcreek Lures Wolfcreek Damn You Rod Pike Musky Casting Big Lures XH 274 cm bis 340 g zweiteilig Wolfcreek Lures Wolfcreek Damn You Rod Pike Musky Casting Swimbait MH 244 cm bis 100 g zweiteilig
Savage Gear SG2 Big Bait Specialist Trigger SG2 BB Specialist 259 cm 110 220 g Savage Gear SG2 Big Bait Specialist Trigger SG2 BB Specialist 259 cm 110 220 g
Ausverkauft
Gator Explorer Cast Big Bait Gator Explorer Cast Big Bait
Gator Explorer Cast
AngebotspreisAb €219,99
Hook-Keeper
Ausverkauft
Abu Garcia Svartzonker Classic Motoroil Cast Series Heavy Lure 251 cm 50 220 g Abu Garcia Svartzonker Classic Motoroil Cast Series Jawbreaker 216 cm 30 140 g
Bullseye Milfhunter 260 60 320 g 260 cm 60 320 g Bullseye Milfhunter 260 60 320 g 260 cm 60 320 g
Tailwalk Del Sol SPII Casting C63XH 191 cm 14 120 g griffgeteilt Tailwalk Del Sol SPII Casting C63XH 191 cm 14 120 g griffgeteilt
Tailwalk Del Sol SPII Casting
Angebotspreis€199,00
Westin W3 XtremeTeez 2nd H 86 255 cm 30 100 g Westin W3 XtremeTeez 2nd H 86 255 cm 30 100 g
Westin W3 XtremeTeez 2nd
AngebotspreisAb €169,00
Abu Garcia Beast Pro Cast Pike Jerk 662XH 198 cm 40 130 g zweiteilig Abu Garcia Beast Pro Cast Pelagic 6511H 195 cm 50 120 g 11 griffgeteilt
Abu Garcia Beast Pro Cast
AngebotspreisAb €209,99
Zeck Final Boss STL Cast 236 cm 60 220 g Final Boss STL Cast
Zeck Final Boss STL Cast
Angebotspreis€219,95
LMAB-RodGuards
Bullseye Nazgul 260 cm 30 lbs Bullseye Nazgul 260 cm 30 lbs
Bullseye Nazgul
AngebotspreisAb €259,00
Shimano Yasei AX Jerkbait Casting 198H 198 cm 45 100 g griffgeteilt Yasei AX Jerkbait Casting
Shimano Yasei AX Jerkbait Casting
Angebotspreis€179,95
Illex Night Shadows Casting B 220MH FG Cranking Time 2,21 m 12 45 g Illex Night Shadows Casting B 215MH Water Things 2,15 m 7 28 35 g
Illex Night Shadows | Casting
AngebotspreisAb €349,90
Hearty Rise Fire Master Meter Over Casting MO C01 2,21 m 30 70 g griffgeteilt
Westin W10 Powercast T XXH 240 cm 40 150 g Westin W10 Powercast T XXH 240 cm 40 150 g
Ausverkauft
Shimano Yasei LTD Big Softbait Spin 270 XH 2,70 m 60 120 g zweiteilig
Shimano Yasei LTD Pike Cast 255XXH Swim Softbait 2,55 m 60 180 g Shimano Yasei LTD Pike Cast 225XH Crank Spinnerbait 2,25 m 50 110 g
Shimano Yasei LTD Pike Cast
AngebotspreisAb €319,95
Westin W2 Powercast XH 83 248 cm 20 80 g Westin W2 Powercast XH 83 248 cm 20 80 g
Westin W2 Powercast
AngebotspreisAb €89,00
Westin W2 Powerstrike T M 73 218 cm 20 60 g Westin W2 Powerstrike T M 73 218 cm 20 60 g
Westin W2 Powerstrike-T
AngebotspreisAb €99,00
Westin W2 Powercast T XXH 83 248 cm 40 130 g Westin W2 Powercast T XXH 83 248 cm 40 130 g
Westin W2 Powercast-T
AngebotspreisAb €99,00
Daiwa Pro Staff Big Bait Cast XXH 260 cm 80 210 g zweiteilig
Daiwa Pro Staff Big Bait Cast
Angebotspreis€362,00
Daiwa Pro Staff Big Bait Spin Big Bait 822XH 250 cm 60 140 g zweiteilig Daiwa Pro Staff Big Bait Spin Big Bait 822XH 250 cm 60 140 g zweiteilig
Daiwa Pro Staff Big Bait Spin
Angebotspreis€381,00
Ausverkauft
Savage Gear Orange LTD Power Game Spinning SG O LTD XH 221 cm 50 100 g Savage Gear Orange LTD Power Game Spinning SG O LTD XH 221 cm 50 100 g
Westin W2 Monsterstick T XH 233 cm 130 260 g Westin W2 Monsterstick T XH 233 cm 130 260 g
Hearty Rise Meter Over Casting MOS 802HH 2,40 m 50 120 g Hearty Rise Meter Over Casting MOS 802HH 2,40 m 50 120 g
Hearty Rise Meter Over Casting
AngebotspreisAb €279,00
Zeck Big Stick 250 cm 40 150 g Zeck Big Stick 250 cm 40 150 g
Zeck Big Stick
Angebotspreis€189,95
Ausverkauft
Savage Gear Orange LTD Big Bait Casting SG O LTD XXH 259 cm 110 220 g Savage Gear Orange LTD Big Bait Casting SG O LTD XXH 259 cm 110 220 g
Ausverkauft
Savage Gear Orange LTD Power Game Casting SG O LTD XH 259 cm 80 130 g Savage Gear Orange LTD Power Game Casting SG O LTD XH 259 cm 80 130 g
Ausverkauft
Westin W2 Powerstrike MH 73 218 cm 40 100 g Westin W2 Powerstrike MH 73 218 cm 40 100 g
Westin W2 Powerstrike
Angebotspreis€99,00
Ausverkauft
Megabass Cookai CK Casting 710EXHC Megabass Cookai CK Casting 710EXHC
Ausverkauft
BFT Lizzard X Pierre Monjarret 86 XH 200 g BFT Lizzard X Pierre Monjarret 86 XH 200 g
Gator Explorer Spin Spin Bait Gator Explorer Spin Spin Bait
Gator Explorer Spin
Angebotspreis€239,99

Big Bait Ruten

<h2>Beratung zum Kauf und Einsatz von Big-Bait-Ruten</h2><p>Eines vorweg: beim wirklich gezielten Einsatz von <a href="/collections/bigbait">Größködern</a> in Gewichtsbereichen zwischen 100 g und über 200 g trennt sich die Spreu vom Weizen. Köder um 100 Gramm kann man noch mit vielen Ruten irgendwie vorsichtig werfen. Das bedeutet aber nicht, dass man sie auch wirklich sinnvoll mit solchen <a href="/collections/spinnruten">Ruten</a> einsetze kann. Möchte man ernsthaft regelmäßig mit diesen Wurfgewichten umgehen, dass bleibt nur die Anschaffung einer Rute, die ausdrücklich für diese Ködergewichte entwickelt wurde. Hierbei geht es nichtmehr um größtmögliche Leichtigkeit oder überragende Rückmeldung der Rute sondern um Rückgrat, Aufladung und Handling. </p><p>Das bedeutet nicht, dass alles BigBait-Ruten schwere, gefühllose Knüppel sind. Auch hier ist die Entwicklung nicht stehen geblieben und moderne Kohlefaser-Materialien und Fertigungstechnologien, haben Einzug gehalten. So sind inzwischen Ruten verfügbar, die Köder über 200 g werfen können und dabei selbst nur wenig über 200 g (oder sogar darunter) wiegen. Hier gilt es, den richtigen Kompromiss aus Stabilität, Wurfperformance, Qualität und dem eigenen Portemonaie zu finden. </p><h3>Was gibt es nun im Einzelnen zu Bigbait-Ruten zu beachten:</h3><p>Zum einen sind die meisten Big-Bait-Ruten für Baitcasterrollen gedacht. Dies hat einen einfachen Grund. Köder ab einem bestimmten Gewicht lassen sich nicht mehr angenehm mit der Stationärrolle fischen. Bei jedem Wurf lastet ein enormes Gewicht auf dem Zeigefinger und die (meist geflochtene) <a href="/collections/geflochtene-schnur">Schnur</a> neigt zum Einschneiden. Bei viele hundert Würfen am Tag ist das alles andere als angenehm. </p><p>Darüber hinaus erzeugen viele der großen Köder unter Wasser mächtig Gegendruck. Auch hier sind <a href="/collections/baitcaster">Baitcaster-Rollen</a> einfach besser geeignet. Konstruktionsbedingt kurbeln sie die druckvollen Köder einfach souveräner ein und sind dabei gleichzeigt deutlich stabiler und langlebiger. </p><p>Am Ende ist das Werfen von so schweren Ködern mit der Baitcaster auch kein Hexenwerk, sodass der Trend bei den BigBait-Anglern eindeutig zur Baitcast-Kombo geht. Natürlich bekommen diejenigen, die sich nicht mit dieser Technik anfreunden können oder wollen auch weiterhin eine (begrenzte) Auswahl an Spinnruten für den Einsatz von Bigbaits. </p><h3>Worauf kommt es wirklich an?</h3><p>Wo bei Zandergerät Wert auf eine bestmögliche Rückmeldung der Rute gelegt wird, fällt dieser Punkt bei BigBait-Ruten etwas ins Hintertreffen. Den Biss eines großen Hechtes bekommt man ziemlich sicher mit und es zählen andere Eigenschaften, die zum Teil etwas mit der Rückmeldung der Rute im Gegensatz stehen. So ist in vielen Bigbait-Ruten etwas Glasfaser verarbeitet. Dies erleichtert das Aufladen der strammen Ruten, verbessert enorm die Drillqualitäten bei großen Fischen und erhöht die Bruchfestigkeit der Ruten in hohem Maße. Diese Eigenschaften reduzieren allerdings zugleich zwangsläufig ein wenig das Feedback der Rute. Wie bereits erwähnt, kommt es darauf allerdings nicht wirklich an. </p><p>Da Hechte viele Zähne haben und einen großen Gummiköder zwischen ihren kräftigen Kiefern regelrecht festkeilen können, sollten Bigbait-Ruten ein brachiales Rückgrat haben, um beim Anschlag den Gummiköder in diesem Schraubstock-Kiefer bewegen zu können. Ist die verwendete Rute zu schwächlich, verpufft der Anhieb und der Hecht wird entweder gar nicht erst gehakt oder verabschiedet sich im Drill. Dies ist also ein weiteres wichtiges Kriterium für die Anschaffung einer richtigen Rute.</p><p>Bei den hohen Ködergewichten sind auch die Rutenringe einer hohen Belastung ausgesetzt. Es sollten also genügend Ringe von guter Qualität, zum Beispiel von <a href="/collections/fuji">Fuji</a> oder <em>Seaguide</em>) verbaut sein, um die entstehenden Belastungen gut über den gesamten Rutenblank zu verteilen. Die Ringe sollten groß genug sein, um den reibungslosen Durchgang von Schlagschnurknoten zu erlauben. Weiterhin ist ein ausreichender Innendurchmesser der Ringeinlagen wichtig, wenn (wie so oft beim <a href="/collections/hecht">Hechtfischen</a>) im Winter gefischt werden soll. Dies verzögert das Zufrieren der Ringe bei Minustemperaturen gewaltig. Die Einlage selbst sollte in jedem Fall für den Einsatz moderner Geflechtschnüre geeignet sein. Wer mit der Rute zudem auch im Brackwasser fischen möchte, der Ring mit Rahmen aus Titanium in Erwägung, damit die Ringe korrosionsfrei sind. </p><p>Wenn die Ringe nun noch unterwickelt sind, um Punktbelastungen der Ringfüße auf den Blank zu minimieren, dann ist das Ringkonzept perfekt für eine BigBait-Rute.</p><h3>Länge läuft</h3><p>Beim Thema Länge, sind zwei Werte bei einer BigBait-Rute besonders wichtig:</p><p>1. Die Gesamtlänge der Rute sollte in Normalfall zwischen 240 und 275 Zentimetern liegen. Dies erleichtert das Werfen von großen, schweren Ködern sehr, zumal wenn durch die Verwendung von <strong>bissfesten <a href="/collections/titanvorfacher">Vorfächern</a></strong> ein langes Pendel vor dem Spitzenring geworfen werden soll.</p><p>2. Die Länge des Handteils nach dem Rollenhalter sollte am besten mindestens 40 Zentimeter betragen. So ist ein ausreichender Hebel gegeben, um die schweren Köder in Bewegung zu setzen. Dies spart Kraft und schont vor allem Rücken und Schulter. Bei der Führung kann das Lange <strong>Handteil</strong> dann wunderbar unter dem Arm eingeklemmt werden, was ebenfalls sehr kraftsparend ist.</p><h3>Der Foregrip</h3><p>Hier scheiden sich ein wenig die Geister. Für viele ist der Foregrip einer Rute nur Zierde. Beim <strong>BigBait-Angeln</strong> hat er dagegen für andere eine wichtige Funktion. Ist der Köder ausgeworfen, so kann die Rute am Vorgriff gehalten werden. So kommen Rutenende und Rolle weiter nach hinten. Die Rute liegt balanciert und mit dem Rutenende unter dem Arm gesichert in der Hand. Dies wirkt schneller Ermüdung entgegen. Kommt der ersehnte Anbiss, dann kann die Rute aus dieser Position kraftvoll nach oben geführt werden, um den Anschlag sicher durchzubringen. Ob man diese Rutenhaltung nutz oder nicht, ist ein wenig Geschmackssache. Sicher ist aber, schaden tut der Foregrip auf keinen Fall.</p><h3>Der Trigger</h3><p>Baitcaster-Ruten sind ja mit einem Triggergriff ausgestattet. Dieser kommt in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Bei BigBait-Ruten werden großen und schwere Rollen eingesetzt. Daher sollten die Triggergriffe hier unter Umständen anders gewählt werden, als bei Barschruten. Häufig kommen Rollenhalter zum Einsatz, bei denen der Trigger nicht zwischen den Fingern liegt, sondern hinter der Hand. Dies kann in Verbindung mit großen Rollen angenehmer sein. Hier spielen aber Geschmack und Handgröße eine besondere Rolle, sodass an dieser Stelle keine allgemeine Empfehlung zur perfekten Wahl gegeben werden kann. Da bleibt nur das Ausprobieren.</p><h3>Das Wurfgewicht</h3><p>Auch bei Bigbait-Ruten gibt es verschiedene Wurfgewichtsbereiche. Während einige den Übergangsbereich von der mittleren zur schweren Hechtfischerei abdecken (Wurfgewichte bis 100 oder 120 g), sind andere wirklich gezielt für das Fischen von großen (Wurfgewichte bis 170 g) bis riesigen Baits gemacht (Wurfgewichte bis 300 g oder mehr). Man sollte sich also vor dem Kauf überlegen, welche Köder regelmäßig zum Einsatz kommen sollen und die Rute dann nach dem Köderspektrum auswählen.</p><p>Solltest Du nach dem Lesen dieses Textes immer noch offene Fragen zum Kauf einer BigBait-Rute haben, dann hilft Dir unser Kundenservice natürlich sehr gern weiter. Ansonsten Feuer frei mit den großen Ködern und <strong>viele Bisse von kapitalen Krokodilen</strong>.</p>

Häufige Fragen

Eine Big Bait Rute ist eine Rute, mit der große Köder ab 40 - 50 g geworfen werden können.
Wenn du es im Süßwasser beispielsweise auf kapitale Hecht und Wels abgesehen hast oder es im Salzwasser auf große Hailbutt, Leng und Köhler abgesehen hast und diese mit schweren Ködern beangeln möchtest.
Das hängt in erster Linie von der Ruten und deren Rollenhalter ab. Sowohl Stationärrollen als auch Multirollen oder Baitcaster eignen sich in entsprechender Ausführung.
Schwere Köder ab 40 - 50 g. Meist handelt es sich um große Softbaits, Hybridköder, Hardbaits oder schwere Blechköder.
Es sollte darauf geachtet werden, dass die Ruten gut verarbeitet sind, strapazierfähige und stabile Komponenten verbaut sind und die Rute vom Feeling her gut in der Hand liegt, denn über Stunden große Köder zu werfen strengt sehr an.