Glasperlen

Glasperlen

Glasperlen sind ein Must-have für die ein oder andere Finesse Montage. Gerade beim Texas- und Carolina-Rig sind sie unverzichtbar. Hier findest du eine gute Auswahl an hochwertigen Glasperlen.

Filter

Filter

bis
10 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach
LMAB Glass Beads Red 8 mm LMAB Glass Beads Black 6 mm
LMAB Glass Beads
Angebotspreis€2,69

3 Farben verfügbar

Camo Facettierte Glasperlen Black 6 mm Camo Facettierte Glasperlen Black 6 mm
Camo Facettierte Glasperlen
Angebotspreis€2,59

3 Farben verfügbar

DEKA Glass Beads Red rote Glasperlen M
LMAB Force Beads 6,0 mm Green Pumpkin LMAB Force Beads 6,0 mm Green Pumpkin
LMAB Force Beads
AngebotspreisAb €3,49

3 Farben verfügbar

DEKA Glass Beads Black schwarze Glasperlen M
DEKA Sound Beads Black Carolina Rig Perlen S
LMAB-Deal
DEKA Sound Beads Green Pumpkin Carolina Rig Perlen M
DEKA Sound Beads Red Carolina Rig Perlen S
Darts SBS Facettierte Glass Beads Mix 6,0 mm
DEKA Sound Beads Junebug Carolina Rig Perlen S

Glasperlen

<h2>Kaufberatung zu Glasperlen</h2><p>Glasperlen werden schon seit vielen Jahren beim Angeln genutzt. Seit die Finesse-Montagen auch nei uns auf dem Vormarsch sind, werden sie allerdings sehr viel häufiger genutzt. Dabei gibt es viele unterschiedliche Formen und Farben und auch einige Perlen mit spezieller Funktion, die eigentlich gar keine Glasperlen sind. Doch dazu später mehr.</p><p>Die Glasperlen werden überwiegen beim Texas- oder Carolina-Rig eingesetzt und erfüllen hier die Aufgabe, in Verbindung mit dem Bullet-Weight ein Geräusch zu erzeugen. Bei der Führung stoßen Weight und Perle immer wieder zusammen und klackern dabei laut hörbar. Dies macht die Fische, und dabei vor allem Barsche, sehr neugierig.</p><p>Darüber hinaus dienen sie gleichzeitig auch als Knotenschutz.</p><h3>Worauf sollte man beim Kauf von Glasperlen achten?</h3><p>Es ist wichtig, nicht irgendwelche Glasperlen im Bastelbedarf zu kaufen. Wer schon einmal ein Glas heruntergeschmissen hat, der weiß, dass Glaskanten und Bruchstellen sehr scharf sind. Bei speziell für den Angelbedarf entwickelten Glasperlen sind die Bohrungen entgratet und die Perlen bestehen aus gehärtetem Glas. Dieses bricht weniger leicht und die Perlen weisen nirgendwo scharfe Kanten auf. So wird die Vorfachschnur geschont. Bei anderen Perlen kann es schnell mal zu plötzlichen Schnurbrüchen und damit verbundenen Fischverlusten kommen.</p><h3>Welche Farbe soll ich wählen?</h3><p>Das kommt auf den eigenen Geschmack und den Geschmack der Fische an. Hier hilft nur ausprobieren. Mal sind komplett unauffällige Perlen Trumpf und mal darf es richtig Farbe sein. Es empfiehlt sich also, mehrere Farben in der Box zu haben. </p><h3>Facettierte oder glatte Perlen?</h3><p>Hier gilt das Gleiche wie bei der Farbe. Was funktioniert, hängt vom Gewässer und von der Tagesform der Fische ab. Die geschliffenen Facetten geben bei Sonnenschein interessante Lichtreflexe in die Umgebung ab und können so eine erhöhte Lockwirkung, oder auch eine erhöhte Scheuchwirkung haben. An einigen Tagen machen sie den Unterschied zwischen "Fangen" und "Schneider bleiben".</p><h3>Besondere Perlen?</h3><p>Wie schon erwähnt, gibt es besondere Perlen mit speziellen Eigenschaften. Einige Perlen sind magnetisch und bleiben so bei ruhiger Führung mit dem Weight verbunden. Erst bei aggressiverer Führung über die Rute lösen sich Weight und Perle voneinander und krachen kurz darauf umso härter aufeinander, was im Endeffekt weniger, aber dafür deutlich lautere Geräusche generiert. Dies funktioniert nicht mit Bullet-Weights aus Blei, da diese nicht magnetisch sind. Mit Gewichten aus Stahl oder Tungsten geht es aber super.</p><h2>Fazit zu Glasperlen beim Angeln</h2><p>Gute Glasperlen sind Pflicht, wenn es mit Finesse-Rigs ans Wasser gehen soll. Eine gute Auswahl ist hier von Vorteil und kann so manchen Tag retten.</p>

Häufige Fragen

Würden wir nicht empfehlen. Glasperlen, die speziell zum Angeln gefertigt sind, haben eine entgratete Bohrung und beschädigen somit nicht die Vorfachschnur. Bei anderen Glasperlen ist dies nicht immer der Fall und es kommt zu Schneebruch und Fischverlust.
Am besten sollten immer mehrere Farben zur Auswahl stehen. So kann man am besten herausfinden, auf welche Farbe die Fische am jeweiligen Tag besonders gut reagieren.
Bei Montagen, wie dem Texas-Rig oder Carolina-Rig, werden sie vor das Bulletweight geschaltet und erzeugen so Klackgeräusche.
Es gibt sie in verschiedenen Farben, Größen und mit oder ohne Facettierung.