Der YPC Bass 2024 ist ein spannendes Bootsturnier mit dem Zielfisch Black Bass

YPC BASS 2024

YouTube Predator Cup Bank 2023 Du liest YPC BASS 2024 11 Minuten

In diesem Blogbeitrag findet Ihr alle Infos zu den teilnehmenden Teams, zu Modus & Regeln und zur Turnierlocation – Viel Spaß!

Und hier kommt der offizielle Trailer zur 3. Staffel:

Die Teilnehmer

12 Teams, 2 Gruppen, ein Zielfisch: der kampfstarke Black Bass. Nachfolgend stellen wir euch kurz die Teams vor.

Gruppe A

B1 Bootscenter
Frank Schaper: Trotz seiner noch jungen Turnierkarriere blickt der Inhaber der Brandenburger Bootsmanufaktur bereits auf beachtliche Erfolge zurück, darunter die Finalteilnahme beim YPC BOAT 2022 und vor allem der große Bass-Coup in Bolsena aus dem letzten Jahr, als Niklas und er im Finale unter anderem gegen den Bassfishing-Weltstar Mike Iaconelli triumphierten!
PB: 2,6 kg

Niklas Steinbach: Der gebürtige Schwabe ist nicht nur ein ausgesprochener Tackle-Freak, er weiß auch damit umzugehen! Was Frank an Boots-Know-How mitbringt, matcht Niklas mit seiner Bass-Expertise!
PB: 2,45 kg

10Ten Feet Under
Ken Iyobe: In seiner Heimat ist der Japaner ein echter Sport-Star, nimmt seit über einem Jahrzehnt an der US-amerikanischen Bassmaster Series teil und konnte bei der Bass Central Open schon 2-mal auf dem Treppchen landen. Sein PB ist absolut unfassbar - wo es bei diesem Turnier hingehen soll, erklärt sich also eigentlich von selbst!
PB: 4,54 kg

Christian Biereth:  Beim YPC BASS 2022 & 2023 holte der Hockenheimer für unterschiedliche Teams jeweils die Bronzemedaille. Mit Ken hat der Organisator der Lure Masters nun vielleicht einen noch stärkeren Partner an seiner Seite als in den Jahren zuvor…
PB: 2,8 kg

Hier geht's zu den Produkten von 10FTU.

Catch with Care
Evert Oostdam: Wer Evert aus YPC BANK & BOAT kennt, weiß um die Qualitäten und vor allem um den Ehrgeiz des Niederländers! Auch wenn er nicht alle Tage auf Large Mouth Bass angelt, kann sich der Ex-Soldat und langjährige Veranstalter der Predator Tour auf gut 50 Jahre Erfahrung und große Turniererfolge wie zum Beispiel den Sieg bei der European Fishing League stützen!
PB: 1,88 kg

Lex Peters: Schon beim Gewinn der European Fishing League stand der Niederländer an der Seite seines langjährigen Freundes Evert. Lex ist nicht nur ein sehr versierter und extrem erfahrener Angler, er spricht auch fließend spanisch. Gut möglich also, dass er den lokalen Guides in der Vorbereitung die eine oder andere heiße Information entlocken konnte!
PB: 2,1 kg

Spannende Produkte von CWC findest du hier.

Fish & Ship
Sylvain Legendre: Der zweifache YPC Bank Teilnehmer wurde mehrfach französischer Raubfischmeister und gilt nicht zuletzt deshalb als einer der besten Angler Frankreichs. Außerdem besitzt der Fish & Ship Inhaber ein Haus und ein Boot in der Extremadura – naheliegend also, dass er sich in den Turnier-Gewässern sehr gut auskennt!
PB: 2,8 kg

Melanie Meissel: Melanie managt die mediale Kommunikation bei Fish & Ship und ist die erste Teilnehmerin beim YPC BASS. Technisch hoch veranlagt, fischt die Französin sehr gerne auf Bass, fühlt sich auf Booten zuhause und kann zumindest etwas Turniererfahrung vorweisen.
PB: 2,3 kg

Rapala
Vincent Lopez: Vincent stammt von der französischen Südküste, genauer gesagt aus Montpellier. Der Bauingenieur mit spanischen Wurzeln ist noch keine 30, hat aber bereits Fische auf dem Konto, die andere im ganzen Leben nicht zu Gesicht bekommen. Dazu kommt der potentielle Heimvorteil – die anderen Teams sollten gewarnt sein.
PB: 2,81 kg

Manuel Martín Fernández: Manuel kommt aus Cacéres - also mitten aus der Extremadura-, kennt die großen Stauseen dort besser als die allermeisten anderen Teilnehmer und hat in 22 Turnierjahren schon einige große Erfolge erzielt - allen voran den Sieg bei der Open de Lucio Fanatic Pesca gegen rund 300 Konkurrenten!
PB: 2,74 kg

Ruten, Köder & mehr von Rapala findest du bei uns im Shop.

FishUs Lures
Cesar Valladares: Der Katalane ist einer der kreativen Köpfe bei FishUs! Allerdings versteht er nicht nur grafisches Design, sondern weiß auch in der Praxis mit Angelködern umzugehen. Obwohl er bisher keine Turniere geangelt hat, beweist seine Bass-Bestleistung, dass er auch richtig große Exemplare zu händeln weiß.
PB: 2,88 kg

Jonathan Villen Valero: Wie sein Teampartner Cesar kommt auch Jonathan aus Barcelona, konnte bereits die katalanische Bass-Boots-Meisterschaft gewinnen und beim Ufer-Pendant die individuelle Auszeichnung für den größten Fisch des Turniers abräumen. Sollte er seine Bass-Erfahrung in Zahlen ummünzen, müssen sich die anderen Teams warm anziehen.
PB: 3,1 kg

Fängige Köder & mehr von FishUs findest du bei uns.

Gruppe B

Illex
Marc Ptacovsky: Der Hesse gilt als einer der besten Raubfisch-Angler Europas und gehört sicher zu den Deutschen mit den meisten Bass-Angeltagen im Jahr. Als frisch gebackener Bass-Vizeweltmeister reist Marc zudem mit dem zweistärksten PB aller Teilnehmer an – nur knapp hinter dem von Ken Iyobe!
PB: 4,1 kg

Mattia Di Santo: Mattia steht auch bei der dritten Turnierauflage erneut an Marcs Seite und will nach dem unglücklichen Ausscheiden im letzten Jahr wieder an die Leistung aus 2022 anknüpfen, als die beiden in Bolsena den Titel gewannen. Auch wenn es diesmal nicht an das Gewässer geht, an dem der Italiener selbst guidet, wird ihm sein profundes Wissen auch in Spanien dabei helfen, Hot Spots zuverlässig zu lokalisieren!
PB: 2,2 kg

Klick hier für alle Illex-Produkte bei Hecht & Barsch.

Headbanger Lures
Frédéric Jullian: Fréd ist nicht nur ein leidenschaftlicher Bassangler, er bringt auch mit die meiste Turnierefahrung mit! Im letzten Jahr in Bolsena war in der Gruppenphase Schluss – keine Frage, dass der kultige Südfranzose sich diesmal nicht damit zufrieden geben möchte! 
PB: 3,1 kg

Julian “Julo” Tronc: Manche erinnern sich vielleicht noch an „Julos“ YPC BANK Teilnahme in 2020, ansonsten ist der Youtuber turniermäßig ein unbeschriebenes Blatt. Wie wir spätestens seit letztem Jahr von B1 und Frank „the Tank“ wissen, kann aber manchmal gerade eine gewisse Unbefangenheit der Schlüssel zum Erfolg sein!
PB: 2,6 kg

Hier findest du die einzigartigen Köder von Headbanger Lures.


Hearty Rise (Europe)
Christopher Weiß: Christopher nimmt bereits zum dritten Mal teil und hat spätestens am Lago di Bolsena seine Leidenschaft fürs Bassangeln entdeckt. Der Windorfer nutzt im Grunde jede freie Minute, um in In- & Ausland den Räubern nachzustellen und hat im letzten Jahr mit Yohann einen echten Angelbuddy gefunden!
PB: 2,69 kg

Yohann Fournier: Mindestens genauso angelverrückt wie sein Teampartner guidet der Franzose sogar beruflich auf Black Bass. Im letzten Jahr waren Yohann und Christopher sowas wie die Sieger der Herzen – in diesem Jahr soll es am Ende im besten Fall etwas Handfesteres sein!
PB: 2,5 kg

Ruten & mehr von Hearty Rise findest du in unserem Shop.

LURE DROP
Daniel Andriani: Daniels Bass-Turnier-Historie geht bis in sein Geburtsland Simbabwe zurück und auch in Europa waren seine Teilnahmen bei Bass-Competitions bisher allesamt erfolgreich. Silber und Bronze beim YPC BASS, die Vizeweltmeisterschaft mit dem deutschen Nationalteam – Daniels jüngste Ergebnisse können sich sehen lassen!
PB: 3,52 kg

Paul Lunaud: Paul arbeitete bis vor Kurzem als Guide in Extremadura und lernte bei einem seiner Guidings im Mai den amtierenden Champ Frank Schaper kennen. Seitdem lauerte er auf seine YPC Bass Teilnahme und ließ alles stehen und liegen, als der Anruf kam. Der Franzose hat schon bei großen Turnieren auf der ganzen Welt geangelt: Bereits 2012 stand er im Finale der Fishing League World in China, in den letzten Jahren war er vor allem in Europa erfolgreich und erzielte unmittelbar vor diesem Turnier eine Top 10 Platzierung beim prestigeträchtigen Soner Cup auf dem Embalse de Orellana.
PB: 3,6 kg

Den aktuellen Lure Drop findest du hier.


Tritoncell
Luis Mendez: Der Dortmunder wollte eigentlich mit Toni eine Videoreihe auf Zander, Hecht und Bass für seinen YouTube-Kanal produzieren, doch weil ein Team seine Teilnahme kurzfristig absagen musste, sprang Luis ins kalte Wasser. Seine Bass-Erfahrung beläuft sich auf das absolute Minimum – dafür kann er sich dank seiner spanisch-mexikanischen Wurzel in der Extremadura allerbestens verständigen!
PB: 2,13 kg

Javier “Siro” Gordillo: Der Mechaniker vom regionalen Bootscenter Centro Nautico kommt gebürtig aus Extremadura, angelt seit über 10 Jahren erfolgreich Bass-Wettbewerbe und kennt sich in den Turniergewässern herausragend aus. Wenn seine Spots liefern wie erwartet, könnten er und sein Padavan Luis sich als extrem harte Nuss für die Konkurrenz herausstellen.
PB: 3,41 kg

Hier findest du die Batterien von Tritoncell bei uns im Shop

Zeck
Markus Eule: Der Pfälzer Waller-Spezi hat sich inzwischen auch im Hinblick auf die kleineren Süßwasser-Räuber ein bemerkenswertes Skill-Set angeeignet und angelt, nachdem ihm im letzten Jahr Johannes Dietel zur Seite stand, erneut mit einem extrem starken Partner!
PB: 2,33 kg

Frank Bußmeyer: Frank konnte zusammen mit seinem langjährigen Teampartner Enrico Di Ventura Gold bei WPC und Luremasters sowie Silber bei der Predatortour gewinnen. Was die Turniererfolge auf Hecht, Barsch & Zander angeht, gibt es im ganzen Teilnehmerfeld also kaum jemanden, der mit dem Münsteraner mithalten kann – ob der 53-jährige beim Bassangeln auch so versiert ist?
PB: 2,1 kg

Alle Zeck-Produkte in unserem Shop kannst du hier finden
 

Modus & Regeln

Modus

In der Gruppenphase Teams fischen 12 Teams in zwei Sechsergruppen über zwei volle Tage à acht Angelstunden an zwei unterschiedlichen Gewässern: Am ersten Tag geht es auf den Embalse de Orellana und am zweiten Tag auf den Embalse de Garcia Sola. Die drei punktbesten Teams aus jeder Gruppe qualifizieren sich direkt fürs Finale, das an einem einzelnen Tag über acht Stunden ausgetragen wird. Dabei dürfen die Teams frei wählen, an welchem der beiden Gewässer sie angeln möchten.

Punktesystem

In der Gruppenphase benötigen die Teams für eine Full Card 10 Wertungsfische, das Mindestgewicht für einen Wertungsfisch beträgt dabei 500 Gramm. Allerdings müssen an beiden Gewässern mindestens 3 Fische gefangen und von den insgesamt 10 Wertungsfischen mindestens 3 Bass mit Oberflächenködern überlistet werden.

Im Finale können nur fünf Fische in die Wertung gebracht werden, von denen einer auf Topwater gefangen werden muss.

Weitere Regeln

Fische müssen schonend entweder mit der Hand oder dem Kescher gelandet werden. Bei Herausheben droht eine Strafzeit von 10 Minuten, die am Ende des jeweiligen Tages von der Angelzeit abgezogen werden.

Es sind ausschließlich Kunstköder erlaubt. Die Teams können täglich je eine ‚Power-Hour‘ nehmen und für genau eine Stunde Live-Echolote nutzen.

Die Angelzeit beginnt mit dem gemeinsamen Bootsstart.

Location: Extremadura

Die Extremadura ist eine von 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens, liegt im Südwesten des Landes und grenzt an Portugal. Größer als die Schweiz, Belgien oder die Niederlande, stellt sie mit 8,2 % der spanischen Landmasse - trotzdem leben hier nur etwas über eine Million Menschen, die Bevölkerungsdichte von 25 Menschen pro Quadratkilometer ist eine der niedrigsten in der gesamten EU. Dafür gibt es hier das weltberühmte iberische Schwein und auch Angler finden sich vergleichsweise viele, denn die Stausee gespickte Sierra hat einen außergewöhnlich guten Karpfen- und Raubfischbestand! Uns hat es in den Südosten Extremaduras verschlagen, genauer gesagt in das Örtchen Orellana la Viecha, das direkt am gleichnamigen Stausee liegt. Das andere Turniergewässer, der Embalse de Garcia Sola, ist über einen Zubringer zu erreichen und befindet sich etwa 30 Kilometer nordöstlich.

Sprecher

Das Turnier wird in diesem Jahr erstmals auf Deutsch von Charles Rettinghaus kommentiert!

Sponsoren

Folgende Hauptsponsoren haben den YPC BASS 2024 unterstützt:

B1 Bootscenter – Bootsmanufaktur aus Werder an der Havel (Brandenburg)
Hearty Rise – High-End-Ruten für Raubfischfreunde
LMAB – Innovatives Tackle, designed in Berlin

 

Weitere Nebensponsoren sind:
Yo-Zuri – Premiumköder aus Japan
Anglerschmiede – Der schnelle Weg zum Angelschein
LURE DROP – Raubfischabo mit monatlicher Überraschungsgarantie

Danke!

Ausstrahlungstermine:

1. Episode: Sonntag, 04.02.2024 | 18 Uhr
2. Episode: Sonntag, 11.02.2024 | 18 Uhr
3. Episode: Sonntag, 18.02.2024 | 18 Uhr
4. Episode: Sonntag, 25.02.2024 | 18 Uhr
5. Episode: Donnerstag, 29.02.2024 | 20 Uhr
6. Episode: Sonntag, 03.03.2024 | 18 Uhr
7. Episode: Donnerstag, 07.03.2024 | 20 Uhr
8. Episode: Sonntag, 10.03.2024 | 18 Uhr
9. Episode: Sonntag, 17.03.2024 | 18 Uhr
10. Episode: Sonntag, 24.03.2024 | 18 Uhr



Das gesamte YPC-Produktionsteam wünscht euch VIEL SPASS mit Staffel 3!

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.