Liebe Angelfreunde,

nachdem wir auf dem Kutter im Rahmen der Schonzeittour im März wirklich unglaublich viel Spaß gehabt haben und seitdem täglich nach der nächsten Tour gefragt worden sind, standen wir natürlich unter einem gewissen Druck, schnellstmöglich ein nächstes Event zu präsentieren, bei der jeder wieder all den Alltagsstress vergessen und echte Klassenfahrtsgefühle aufkommen lassen kann.
Liebe Angelfreunde, In diesem und im letzten Jahr habe ich einige Artikel für das Magazin "Am Haken" geschrieben. Für alle, die diese interessante Lektüre jetzt erst abonniert haben, hier ein Beitrag aus 2014 von mir:

Ein Thema, das immer wieder heiß diskutiert wird, ist hierbei die Montage oder allgemeiner, „das Gerät“ beim Spinnfischen. Meinen Beitrag möchte ich daher einigen Grundsätzen hierzu widmen, die einem jeden Raubfischangler helfen, möglichst frustfrei Fisch an den Haken zu bekommen. Bei meinen Ausführungen zu den einzelnen Elementen werdet ihr sehen, dass ich mich ein wenig von gängigen Profitipps entferne, da gerade Anfänger häufig einen Spagat zwischen maximalem Spaß und begrenztem Budget vollbringen müssen.
Berlin. Kurz vor dem Saisonauftakt der Raubfischangelei ist der sportlichen Leitung von hechtundbarsch.de ein absoluter Sensationstransfer gelungen. Megatalent José Luis Mendez Acosta, von seinen Verehrern meist Big L gerufen, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Berliner Erfolgsteam hechtundbarsch.de. Zur Höhe der Ablösesumme gab es von beiden Seiten keine Auskunft. Der Dortmunder mit spanisch-mexikanischen Wurzeln ist sofort spielberechtigt und kann somit theoretisch schon am ersten Spieltag der neuen Raubfischsaison für die Hauptstädter debütieren. Der qualitativ hochwertig besetzte Kader der Hellblauweißen bekommt mit Mendez Acosta also einen weiteren Hochkaräter hinzu und wird damit in Zukunft noch variabler auftreten können.